Koh Tao (Thailand)

mapKoh Tao 01.11. – 06.11.2016

Koh Tao ist eine kleine Insel im Golf von Thailand mit malerischen Stränden und einer tollen Unterwasserwelt.

Von Chumphon sind wir mit einem Boot nach Koh Tao (Fahrzeit ca. 2 Stunden). Angekommen sind wir in Mae Haad Pier. Auch hier haben zig Taxi Fahrer gewartet und kämpfen regelrecht um jeden Mitfahrer. Echt Nervig. Da wir auf der Insel flexibel sein wollten, haben wir uns einen Roller gemietet und sind in den Nachbars Ort gefahren. Über das Internet hatten wir bereits ein Hotelzimmer für 3 Nächte gebucht.

Am 1. Tag haben wir nicht mehr viel unternommen außer Essen, ein Spaziergang am Strand und am Abend gemütlich Cocktail trinken.

Da Koh Tao (auch „Schildkröten Insel“ genannt) für seine tolle Unterwasserwelt bekannt ist, hatten wir uns dazu entschieden vor Ort einen Open Water Tauchkurs zu belegen. Gesagt – getan. Am 2. Tag sind wir direkt in die Tauchschule um uns anzumelden. Ein Open Water Kurs ist eine Ausbildung mit Theoriekurs, Praxis und Prüfung. Wenn der Kurs erfolgreich abgeschlossen ist, darf man zukünftig ohne Tauchlehrer auf Tauchgänge bis 18 Meter Tiefe gehen. Direkt am gleichen Tag war die erste Theoriestunde und wir hatten auch Hausaufgabe auf. Teilnehmer waren Jochen, Johanna (ebenfalls aus Deutschland) und ich. Niko war der Tauchlehrer der uns die nächsten 4 Tage (natürlich auf Englisch) durch die Schulung führte.

Am 2. Tag des Open Water Kurses hatten wir Vormittags wieder Theorie und Nachmittags sind wir dann mit Tauchausrüstung in den Pool. Bereits bei der Einweisung (wie die Ausrüstung korrekt aufgebaut und angelegt wird) habe ich bemerkt, dass mein Fuß auf Grund der Verletzung leider etwas Probleme bereitet. Ich bin aber trotzdem mit in den Pool und habe die ersten Übungen mit gemacht. Als die Schmerzen im Fuß dann immer stärker wurden, musste ich den Kurs leider abbrechen.

Jochen & Johanna hatten am 3. Tag des Kurses am Vormittag nochmal Theorie, dann ihre schriftliche Prüfung und am Nachmittag 2 Tauchgänge im Meer. Während Jochen den Tauchkurs weiter machte, bin ich mit der Freundin von Johanna an den Strand und wir haben gemeinsam mit dem Roller die Insel erkundet.

Am 4. und letzten Tag des Kurses ist Jochen für Tauchgang Nummer 4 und 5 schon in der Früh um 5.45 Uhr los. Nach erfolgreichem Abschluss haben wir uns dann Mittags mit Johanna und ihrer Freundin Karin verabredet um mit dem Roller an den Shark Bay zu fahren. Dort waren wir Schnorcheln und hatten einen sehr gemütlichen Tag am Strand. Beim Schnorcheln haben wir Korallenriffe und bunte Fische gesehen. Ich hatte das Glück einen kleinen Hai zu sehen. Ein anderer Fisch wollte mich sogar angreifen. Dank unserer GoPro ist das auf Video festgehalten- und JA, ich hatte echt angst 😉 In der Galerie unten sind auch Fotos dazu.

Koh Tao ist wirklich eine tolle Insel und da wir aktuell in der Regenzeit reisen, sind die Strände teilweise wie ausgestorben. Wir hatten meistens in der Früh einen kräftigen Regenschauer, der aber nach 10 Minuten vorbei war. Wir hatten zwar nicht jeden Tag Sonne, aber es war immer zwischen 25-30°C. Und obwohl sich die Sonne an einem Tag absolut nicht sehen hat lassen, habe ich es geschafft einen Sonnenbrand zu bekommen…. Aber das war ja schon fast klar, dass ich es nicht ohne Sonnenbrand durch die 2,5 Monate schaffe!

Mir persönlich hat die Atmosphäre auf der Insel sehr gut gefallen. Nur Leute in unserem Alter, die alle sehr entspannt waren.

Leider hatten wir auch die erste negative Erfahrung – aber wir haken das jetzt einfach mal als „shit happens“ ab… Bei der Roller Rückgabe wurden wir etwas abgezockt. Wir mussten für ein zerbrochenes Rücklicht zahlen, obwohl das gar nicht von uns kaputt war. Wir haben Bilder von allem möglichen am Roller gemacht, aber natürlich nicht vom Rücklicht. Im Nachhinein haben wir auch nur schlechtes und gleiche Erfahrungsberichte im Internet gelesen. Aber wie heißt es so schön?! Im Nachhinein ist man immer schlauer. Ärgerlich, aber wir können es jetzt nicht ändern und freuen uns einfach auf die nächsten Tage.

Hier noch ein paar Eindrücke von Koh Tao:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.